Ganzheitliche Gesundheit

Gesundheit wird im Verständnis vieler Menschen über die Abwesenheit von Krankheiten definiert. Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Die Vorbeugung (Prävention) von Krankheiten gilt als der Königsweg mit dem Ziel der Krankheitsvermeidung. Da es unzählige Krankheiten gibt, gibt es auch unzählige Vorbeugungsmaßnahmen. Die häufigsten Empfehlungen lauten: rauche nicht, trinke keinen Alkohol, bewege dich ausreichend, esse gesund und so weiter. Irgendwann ist die Liste der Präventionsmaßnahmen dann so lange, dass man vor lauter Vorbeugungsbäumen den Gesundheitswald nicht mehr sieht. Außerdem wird die Zeit für das Berufs- und Privatleben knapp.

Was ist die Lösung? Der Medizinsoziologe Aaron Antonovsky zeigt in seinem bahnbrechenden Werk mit dem Titel „Salutogenese“ – Zur Entmystifizierung der Gesundheit einen Ausweg aus dem Dilemma. Salutogenese heißt wörtlich übersetzt „die Entstehung von Gesundheit“. Es geht aus seiner Sicht einer ganzheitlichen Gesundheitsbetrachtung darum herauszufinden, was das Erfolgsgeheimnis gesunder Menschen ist und weniger welche Faktoren Krankheiten verursachen. Neugierig geworden?

Impressum/Datenschutz

Back to Top